Mit der Nutzung unseres Shops erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.  Mehr Informationen
Einverstanden
AHK nach Fahrzeughersteller

Anhängerkupplung Nissan

Anhängerkupplung selbst am Nissan nachrüsten

Wenn Sie Ihr Fahrzeug mit einer Anhängerkupplung, auch als AHK abgekürzt, nachrüsten, steigern Sie damit den Nutzwert des Fahrzeuges erheblich: Sie können jederzeit einen Wohnwagen oder anderen Anhänger einfach anhängen und ziehen oder Sie können einen abnehmbaren Heckträger oder Fahrradträger auf dieser Anhängerkupplung schnell und einfach montieren. Die Anhängerkupplung gibt es als starre, abnehmbare oder schwenkbare Variante.

 

 

Welche Anhängerkupplung eignet sich für meinen Nissan?

In den Fahrzeugpapieren Ihres Kfz steht, welches zulässige Gesamtgewicht der Anhänger haben darf, wenn Sie ihn hinten an Ihr Fahrzeug hängen wollen. Außerdem steigern Sie mit der Montage einer Anhängerkupplung den Wiederverkaufswert Ihres Navara, Juke oder Micra: Auf diese Weise lohnt sich das Nachrüsten doppelt.

 

 

 

Starre Anhängerkupplung am Nissan

Wollen Sie die Anhängerkupplung oft nutzen, ist eine starre AHK sinnvoll. Diese ist gleichzeitig robust und preiswert. Das Nachrüsten ist relativ leicht und auch ohne die Hilfe eines Fachmannes möglich. In relativ kurzer Zeit lässt sich Ihr Fahrzeug mit einer starren Anhängerkupplung ausrüsten und steht parat, wenn der Anhänger eingesetzt werden soll. Die Bedienung dieser Anhängerkupplung ist komfortabel und sicher.

 

 

 

Die abnehmbare Anhängerkupplung

Entscheiden Sie sich für eine abnehmbare AHK, bleibt die Silhouette Ihres Fahrzeuges unverändert. Außerdem brauchen Sie beim Einparken nicht zusätzlich auf die AHK zu achten. Eine abnehmbare Anhängerkupplung ist vor allem dann gut geeignet, wenn Sie nur gelegentlich einen Anhänger ziehen oder einen Fahrradträger montieren wollen. Falls die abnehmbare Anhängerkupplung doch am Auto bleiben soll, können Sie diese auch dauerhaft montiert lassen. Es gibt nur eine Ausnahme: Sie muss zwingend wieder abgebaut werden, wenn die Demontage in den Fahrzeugpapieren oder der Genehmigung vorgeschrieben ist. Das ist dann der Fall, wenn das Nummernschild des Fahrzeuges vom Kugelkopf der Anhängerkupplung verdeckt wird.

Schwenkbare Anhängerkupplung – eine Option?

„Schwenkbar“ ist gewissermaßen der Kompromiss zwischen einer starren und einer abnehmbaren Anhängerkupplung. Sie ist ebenso robust und stabil wie die starre Variante, verschwindet aber bei Nichtgebrauch unter der Stoßstange. Diese ist allerdings in der Regel die teuerste Version. Dank ihrer kompakten Bauweise lässt sich diese Art der Anhängerkupplung auch an Fahrzeugen mit relativ wenig Platz montieren.

Was kostet die Anhängerkupplung für mein Nissan-Modell?

Eine nachrüstbare Anhängerkupplung für den Nissan kostet zwischen 150 Euro und 1.500 Euro. Die Preise sind abhängig von der Bauart, dem konkreten Fahrzeugmodell und der Art der Anhängerkupplung. Verfügt das Auto über eine größere Zugleistung, muss die Anhängerkupplung ebenfalls stabiler ausgelegt sein - und ist damit teurer.

Anhängerkupplungen für Nissan Micra, Juke oder Navara selbst nachrüsten

Wenn Sie Ihre Anhängerkupplung für den Nissan Micra, Juke, Navara, Almera, Pathfinder oder ein anderes Modell selbst nachrüsten möchten, ist das kein Problem: Die ausführliche Montageanleitung wird mitgeliefert. Kontrollieren Sie zunächst, ob Sie sämtliche Werkzeuge zur Verfügung haben, die darin aufgeführt sind. Damit Sie die Arbeiten am Fahrzeugheck leichter durchführen können, sollte das Fahrzeug hinten aufgebockt werden oder auf einer Rampe stehen. Damit keine Kratzer im Lack entstehen, sollte der Arbeitsbereich gründlich gesäubert werden. Nehmen Sie die Bodenmatte und das Reserverad aus dem Kofferraum, damit Sie leichter arbeiten können. Je nach Fahrzeug gilt es, den Grundträger zu entfernen, damit Sie die Anhängerkupplung ordnungsgemäß montieren können. In der Umrüstanleitung ist genau aufgeführt, welche Arbeitsschritte Sie durchführen müssen. Die eigentliche Anhängerkupplung wird entweder an den Montagepunkten befestigt, die werksseitig vorbereitet sind oder an die Stelle des Grundträgers gesetzt. Alles wird ordnungsgemäß verschraubt. Wenn Sie die Schrauben mit dem Drehmomentschlüssel fest angezogen haben, können Sie Ihren Anhänger oder Fahrradträger montieren - und losfahren.

Muss die AHK am Nissan vom TÜV abgenommen werden?

Trägt die Anhängerkupplung eine EG-Prüfnummer, dann ist sie nach europäischer Norm geprüft, zugelassen und braucht nicht mehr in die Fahrzeugpapiere eingetragen zu werden, wenn Sie Ihr Fahrzeug damit nachrüsten. Allerdings sind die notwendigen Unterlagen der AHK im Fahrzeug jederzeit greifbar mitzuführen und müssen auf Verlangen vorgezeigt werden können. Sie können aber selbstverständlich Ihr Fahrzeug mit frisch montierter AHK beim TÜV oder der DEKRA vorführen und bekommen die AHK dann in die Papiere eingetragen. Da gleichzeitig ein Fachmann überprüft, ob alles ordnungsgemäß montiert wurde, sind Sie damit auf der sicheren Seite.

Mit dem Fahrradträger auf der AHK ins Abenteuer

Wenn Sie gerne sportlich mit Ihrem Rad durchs Gelände fahren, ist ein Fahrradträger auf der AHK Ihres Nissan Navara, Juke oder Micra eine fabelhafte Lösung: Sie haben Ihr Rad immer dabei und können von zu Hause auf abgelegenen Radwegen im Gelände unterwegs sein. Es gibt die Fahrradträger in unterschiedlichen Größen, so dass Sie entweder alleine oder mit Ihrer Familie und Freunden gleichzeitig auf Tour sein können. Wer mit dem Fahrrad unterwegs ist, treibt nicht nur einfach eine beliebte Trendsportart, sondern hat Spaß und sorgt für seine Gesundheit. Wenn Sie in der Stadt wohnen, ist mit einem Fahrrad auf dem Fahrradträger die nächste schöne Landschaft nicht weit. Sie transportieren einfach Ihr Fahrrad dorthin, wo Sie gerne mit dem Rad unterwegs sein wollen. Übrigens: Da Sie Ihr Fahrrad leicht auf den Fahrradträger heben können, eignet sich der Träger auf der Anhängerkupplung auch für schwerere Fahrräder und E-Bikes. Auch wenn Sie in den Urlaub verreisen, eignet sich der Fahrradträger auf der Anhängerkupplung für den Transport Ihrer Fahrräder. Sie können bei den meisten dieser Fahrradträger sogar die Heckklappe öffnen, obwohl der Träger montiert und die Räder darauf befestigt sind - ganz im Gegensatz zu einem an der Heckklappe befestigten Fahrradträger. Wenn Sie zu den Menschen gehören, die nur wenig Zeit für ihr Fahrrad haben, genießen Sie mit einem Fahrradträger auf der AHK eine große Freiheit: Nehmen Sie einfach Ihr Rad immer mit - auf diese Weise können Sie auch eine kurze Pause nutzen und durch wildes Gelände fahren.

Elektrosatz für Anhängerkupplung beim Nissan

Da der Anhänger nicht einfach hinter dem Auto fahren darf, sondern auch beleuchtet sein muss, wird zu jeder Anhängerkupplung auch der passende Elektrosatz benötigt. Bei älteren Fahrzeugen wird die Montage und Installation einfach nach Montageanleitung durchgeführt. Da allerdings für alle Fahrzeuge seit November 2011 das ESP (elektronische Stabilitätsprogramm) vorgeschrieben und auch eingebaut ist, sollte die Anpassung durch eine Werkstatt vorgenommen werden. Die Werkstatt spielt das entsprechende Update der Software ein, so dass auch der Hänger durch das ESP stabilisiert wird. Die korrekte Installation des Elektrosatzes ist ein wichtiger Teil bei der Nachrüstung Ihres Nissan Navara, Juke oder Micra: Nur damit ist sichergestellt, dass die Beleuchtung und Blinker am Hänger oder Fahrradträger funktionieren. Die Sicherheit am Fahrzeug steht dabei an erster Stelle. Vom entsprechenden Modell hängt es ab, ob Sie einen Stecker mit sieben oder 13 Polen benötigen. Während ältere Fahrzeuge mit einem 7-poligen Stecker ausgerüstet werden, haben die neueren Modelle oft die 13polige Variante. Mit einem Adapter lassen sich die Anschlüsse leicht an die Voraussetzungen des Fahrzeugs anpassen.

Weitere Unterkategorien: